Vorsorgevollmacht – muss das sein?

Rechtsanwalt und Notar Arnim Buck

Arnim Buck

Bevor diese häufig gestellte Fragen beantwortet werden kann, sollte man wissen, dass die Vorsorgevollmacht in Wirklichkeit eine sog. Generalvollmacht ist, an die weitere „Bausteine“ wie z.B. eine Patientenverfügung gekoppelt sein können. Diese Generalvollmacht wird „vorsorglich“ einer Vertrauensperson erteilt – und zwar für den Fall, dass man selbst (wegen Krankheit oder eines Unglücks) nicht mehr handeln kann. Ich nenne diesen Fall den „Fall X“.

Jetzt zur Beantwortung der Frage: Natürlich „muss“ niemand eine Vorsorgevollmacht erteilen – und schon gar nicht notariell. Aber: Wenn „Fall X“ eintritt, werden die nahen Angehörigen, die sich kümmern sollen, dankbar sein, wenn ihnen die Aufgabe mit einer notariellen Vorsorgevollmacht leichter gemacht wird. Die Vorsorgevollmacht öffnet schneller „Türen“, z.B. erteilen die behandelnden Ärzte bei Vorlage der Vollmacht sofort Auskünfte. Es ist daher – auch für Sparfüchse – ein Gebot der Vernunft, eine Vorsorgevollmacht zu erteilen, wobei das keine Frage des Alters ist. Auch ein Jung-Erwachsener kann einen Unfall haben. Gibt es keine Vorsorgevollmacht, bliebe nur der Weg über die Betreuung, die vom Gericht angeordnet wird. Oder anders ausgedrückt: Die Vorsorgevollmacht dient der Vermeidung der gerichtlichen Betreuung. Mit der Beurkundung der Vollmacht werden zudem „mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen“, was sich im Gebrauch positiv auswirkt: Der Notar stellt die Identität und Geschäftsfähigkeit des Ausstellers fest. Er prüft den Inhalt der Urkunde. Zudem eignet sich nur die notarielle Vollmacht gegenüber Grundbuch und Handelsregister. Nicht selten ist der Verkauf einer Immobilie im „Fall X“ geboten – und dann zeigt sich die Qualität der Vorsorgevollmacht.

 

Arnim Buck
Rechtsanwalt und Notar (Amtssitz Bargteheide)

  • Zentrale Ahrensburg

    T: 04102 / 51 600
    F: 04102 / 516019
    info@kanzlei-winterstein.de

    • Kanzlei Ahrensburg

      Rathausplatz 25
      22926 Ahrensburg

      T: 04102 / 51 600
      F: 04102 / 51 6019

    • Kanzlei Bargteheide

      Rathausstraße 14
      22941 Bargteheide

      T: 04532 / 70 17
      F: 04532 / 50 59 419