Spekulationsgewinn bei vermieteten Immobilien: Wann beginnt die Frist?

Der Käufer einer vermieteten Wohnung, der diese vor Ablauf von 10 Jahren weiter verkauft, muss den Veräußerungsgewinn versteuern.

Denn: Die Spekulationsfrist für Gebäude im Privatvermögen beträgt gemäß §23 Einkommensteuergesetz 10 Jahre.

Fraglich ist in der Praxis immer wieder, wann die Frist zu laufen beginnt: Bei Beurkundung, bei Übergang von Lasten und Nutzen oder bei Eigentumseintragung im Grundbuch? Der Bundesfinanzhof stellt in ständiger Rechtsprechung auf die Unterzeichnung des obligatorischen Vertrages, also auf die Beurkundung des Kaufvertrages ab. Von diesem Datum an läuft die zehnjährige Frist.

Dr. Britta Bradshaw
Rechtsanwältin

  • Zentrale Ahrensburg

    T: 04102 / 51 600
    F: 04102 / 516019
    info@kanzlei-winterstein.de

    • Kanzlei Ahrensburg

      Rathausplatz 25
      22926 Ahrensburg

      T: 04102 / 51 600
      F: 04102 / 51 6019

    • Kanzlei Bargteheide

      Rathausstraße 14
      22941 Bargteheide

      T: 04532 / 70 17
      F: 04532 / 50 59 419