Was ist eigentlich . . . ein Grundbuch?

Ein Grundbuch ist ein öffentliches Register, welches von den Amtsgerichten geführt wird (außer in Baden-Württemberg). Durch Blick in das Grundbuch erfährt man, wer Eigentümer eines Grundstücks ist und, ob es mit Rechten anderer belastet ist. Das Grundbuch kann nur einsehen, wer ein berechtigtes Interesse hat, § 12 Grundbuchordnung (GBO). Man kann also nicht aus bloßer Neugier herausfinden, wem beispielsweise das Nachbargrundstück gehört. Bei Notaren wird dieses berechtigte Interesse vermutet, da wir vor der Beurkundung eines Kaufvertrages verpflichtet sind, das Grundbuch einzusehen. Das Grundbuch Ihres eigenen Grundstücks können sie jederzeit einsehen. Die Grundbucheinsicht wird im Notariat elektronisch vorgenommen und kostet pro Einsicht rd. 10€. Für Fragen rund um das Grundbuch stehen wir gern zur Verfügung. Im Übrigen erhalten Sie Ihr eigenes Grundbuch natürlich direkt beim Grundbuchamt.

Dr. Britta Bradshaw
Rechtsanwältin

  • Zentrale Ahrensburg

    T: 04102 / 51 600
    F: 04102 / 516019
    info@kanzlei-winterstein.de

    • Kanzlei Ahrensburg

      Rathausplatz 25
      22926 Ahrensburg

    • Kanzlei Bargteheide

      Rathausstraße 14
      22941 Bargteheide